Offener Austausch beim Bahn-Forum in Süßen

Hofelich und Binder: „Werden die Filstalbahn politisch im Blick behalten“ Rund 120 Besucher sind ...

„EINIGKEIT“ – Neue Ausstellung im Wahlkreisbüro eröffnet

Am vergangenen Sonntag lud der Geislinger Landtagsabgeordnete Sascha Binder zur Vernissage der Ausstellung „EINIGKEIT“ ...

Unser Land braucht Profil statt kleinstem gemeinsamen Nenner!

Neue Aufgaben für Sascha Binder und Peter Hofelich in Stuttgart Durch die Wahl des ...

Pressemitteilungen

Fachfremdes Kirchturmsdenken maßgeblich für Korrekturen an Polizeireform

Sascha Binder: „Wenn der Grund für die Verzögerung der Entscheidung darin liegt, ...

Nachbesserungen auf der Filstalbahn weiter im Blick behalten

Das Stuttgarter Verkehrsministerium hat die Anfang April vom Geislinger Landtagsabgeordneten Sascha Binder ...

Evaluationsbericht: Polizeireform war richtig und wichtig

Fraktionsvize Sascha Binder: „Die Evaluierung bestätigt, dass die Polizeireform richtig war, zu ...

Weitere Nachrichten

Land und Deutsche Bahn legen Aktionsplan für Schienennahverkehr auf

„Nach Monaten der Strapazen für die Fahrgäste auf der Filstalbahn setzt das Land und Bahn das um, was wir schon vor Monaten gefordert haben“ Wie das Land verkünde, soll es nun auf der Filstalbahn zusätzliche Züge und verbessertes Wagenmaterial geben. „Nach Monaten der Strapazen für die Fahrgäste auf der Filstalbahn setzt das Land und die […]

Weiterlesen

Haushalt: Sascha Binder und Peter Hofelich warnen vor Kürzungen bei der Krankenhausfinanzierung in Land und Kreis



Die SPD-Landtagsabgeordneten aus Geislingen und Göppingen, Sascha Binder und Peter Hofelich, warnen angesichts jetzt bekannt gewordener grün-schwarzer Sparpläne vor Auswirkungen auf die Kliniken im Land. Es sei ein Skandal, dass sich Minister Lucha für die Umwandlung der Krankenhauslandschaft und damit auch Schließungen einsetzt, ohne nötige Finanzmittel zuzusichern.

 Anlass zur Sorge geben den Sozialdemokraten die jüngsten […]

Weiterlesen

SPD-Abgeordnete verurteilen Gewaltexzesse bei G20: „Dank und Respekt für die Polizeibeamten im Einsatz“

Die sozialdemokratischen Abgeordneten im Landkreis Göppingen, Heike Baehrens, Sascha Binder und Peter Hofelich, sind sehr verärgert über die  Gewaltexzesse in Hamburg zum G20-Gipfel, bei denen auch 73 Polizisten aus Baden-Württemberg verletzt wurden. Den Polizeibeamtinnen und -Beamten des Göppinger Polizeipräsidiums Einsatz gebühre Dank und Rückhalt. Es dürfe null gesellschaftliche Toleranz für Kriminelle geben. Die Gewalttaten der […]

Weiterlesen

Die Polizei braucht Klarheit

Der Geislinger Abgeordnete und stellvertretende Fraktionsvorsitzende der SPD im Landtag Sascha Binder hat dazu aufgerufen, bei möglichen Korrekturen an der Polizeistrukturreform endlich Klarheit zu schaffen. Die grün-schwarze Regierung streite immer noch über die Anzahl der Präsidien im Land. „Für alle Polizeibeamten entwickelt sich dieses Thema zu einer Zumutung, da sie über Veränderungen im unklaren gelassen […]

Weiterlesen

Ulmer Erfolgsmodell der Verkehrsunfallaufnahme zum Vorbild nehmen

Im Zuge der Überprüfung der Polizeireform im Rahmen einer von der grün-schwarzen Landesregierung beauftragte Evaluation sind auch Änderungen bei der Verkehrsunfallaufnahme vorgeschlagen worden, die aus Sicht des Geislinger Landtagsabgeordneten und innenpolitischen Sprechers der SPD-Landtagsfraktion die Polizeiarbeit eher erschweren würden, als für eine Verbesserung zu sorgen. „Eine Dezentralisierung der Verkehrsunfallaufnahme bringt nur neue Unruhe in die […]

Weiterlesen

Ein Jahr Grün-Schwarz: „Ideenloses Regieren ohne Impulse für den Landkreis Göppingen“



Nach dem ersten Jahr der grün-schwarzen Landesregierung ziehen die beiden SPD-Abgeordneten im Landkreis Göppingen, Peter Hofelich und Sascha Binder, eine ernüchternde Bilanz: „Grün-Schwarz fehlen Ideen für die Zukunft unseres Landes. Im Wesentlichen bedienen Grüne und CDU ihre Klientel mit Geschenken aus dem Landeshaushalt. Bei uns im Wahlkreis stehen Regierung und Abgeordnete den Zugverspätungen, dem Unterrichtsausfall […]

Weiterlesen