Ortsbegegnungen in Kuchen

Nach den Ortsbegegnungen in Gingen, Süßen und Geislingen war der Landtagsabgeordnete Sascha Binder am vergangenen Donnerstag zu Gast in Kuchen.

Mit einem Gesprächstermin bei Bürgermeister Bernd Rößner im Kuchener Rathaus begann für Sascha Binder ein Tag mit insgesamt sieben Terminen in der Gemeinde Kuchen für. In einem kurzen Bericht über die Zukunftspläne der Kommune wies Rößner auf notwendige Investitionen hin und informiert den Landtagsabgeordneten über den eingereichten Antrag auf Ganztagsbetreuung in der Grundschule, um den seit Jahren gut angenommenen Ganztagsbetrieb mit Unterstützung des Landes noch verbessern zu können. „Dem Antrag der Gemeinde Kuchen werden ich unterstützen und beim Kultusministerium für die Genehmigung werben.“ so Sascha Binder. Auf das Gespräch mit Bürgermeister Bernd Rößner über aktuelle Entwicklungen und zukünftigen Pläne in Kuchen folgte die gemeinsame Besichtigung der sich im Bau befindlichen Lärmschutzwand an der B 10, der S-Bahn geeigneten Bahnhaltestelle und des Freibades. Die Lärmschutzwand wird mit Mitteln aus dem Lärmschutzprogramm des Landes gefördert.

Im Anschluss führte Helmut Junginger die Gruppe um den Landtagsabgeordneten Sascha Binder und Bürgermeister Bernd Rößner durch die Historische Arbeitersiedlung. „Die Arbeitersiedlung in Kuchen ist bekannt, dennoch ist der Blick hinter die Kulissen sehr beeindruckend“, mit diesen Worten bedankte sich Binder für die sachkundige und humorvolle Führung.

Die nächste Station der Ortsbegegnung war der Besuch des SBI-Kindergartens. Im Gespräch mit der Leiterin Frau Keller und Ihrer Stellvertreterin Frau Klang-Meinzinger wurde über die Orientierungspläne des Landes und die finanzielle Unterstützung für die Sprachförderung gesprochen. Der Besuch des Handwerksbetriebs „Holzbau Stahl“ bildete die nächste Etappe. Mit dem Ehepaar Stahl entwickelte sich eine sehr interessanter Austausch mit vielen authentischen Einblicken aus Unternehmersicht auf Themen wie Verkehr, Ausbildung, EU-Richtlinien aber auch gesamtgesellschaftliche Fragestellungen. Beim anschließenden Besuch des Kuchener Kinder- und Jugendtreffs bekam Sascha Binder durch eine Präsentation der Jugendlichen einen umfangreichen Einblick in deren Aktivitäten. „Es ist beeindruckend, mit wie viel Engagement sich die Jugendlichen in ihren Treff einbringen und wie viele Aktionen durch das Team um Rene Schamarek auf die Beine gestellt werden“, kommentierte Binder seine Eindrücke

Abschluss der „Ortsbegegnung“ in Kuchen bildete die Abendveranstaltung im „Küferstüble“, bei der Binder über seine Tätigkeit in Stuttgart und die bisherige Arbeit der grün-roten Landesregierung berichtete.

 

 

Übersicht der finanziellen Förderungen für die Gemeinde Kuchen durch das Land Baden-Württemberg

Kinderbetreuung 2012/2013:
U3-Förderung: 37.000 €/143.000 €
Kiga-Förderung 247.000 €/237.000 €

 

Nächster Halt:

Ortsbegegnungen in Süßen