Tag Archives: B 10

Freude über „Baugeld“ Reaktionen auf Finanzierungszusage für B 466

Mit elf Millionen Euro aus Berlin scheint der baldige Bau der B 466-Querspange bei Süßen möglich, stellte nun der CDU-Bundestagsabgeordnete Klaus Riegert in Aussicht. Politiker vor Ort zeigen sich erfreut. Mit elf Millionen Euro aus Berlin scheint der baldige Bau der B 466-Querspange bei Süßen möglich, stellte nun der CDU-Bundestagsabgeordnete Klaus Riegert in Aussicht. Politiker […]

Weiterlesen

Weiterbau der B 466 ein positives Signal für den Landkreis und die B 10

Binder begrüßt Entscheidung zum Weiterbau der B 466 „Es ist ein gutes Zeichen, dass nach dem klaren Votum des Landes für einen baldigen Weiterbau von B466 und B10 der Bund dieser Priorisierung folgt und nun  doch die notwendigen Mittel zur Verfügung stellt.“, mit diesen Worten kommentiert der SPD-Landtagsabgeordnete Sascha Binder die guten Nachrichten aus Berlin. […]

Weiterlesen

B-10-Kahlschlag: Ramsauer unter Beschuss

Kreis Göppingen Scharf reagierte der Landtagsabgeordnete der Grünen, Jörg Matthias Fritz, auf die Pläne von Verkehrsminister Ramsauer, die Mittel für den Bundesfernstraßenbau im Südwesten drastisch zu kürzen: „Die Politik der CDU in Berlin stellt damit den Weiterbau der B 10 und der B 466 in Frage. Scharf reagierte der Landtagsabgeordnete der Grünen, Jörg Matthias Fritz, […]

Weiterlesen

Sascha Binder: „Erst will der Bund eine Priorisierung und jetzt zahlt er nicht“

Offenbarungseid des Bundesverkehrsministers in Sachen Straßenbau Der Bund hat sich in den letzten Monaten hinter dem Land Baden-Württemberg versteckt und eine Priorisierung von Bundestrassen vom Landesverkehrsminister erwartet. Das Land hat, trotz heftigem Widerstand aus einigen Regionen, zum ersten Mal eine objektiv nachvollziehbare Priorisierungsliste vorgelegt. Mit den Bauzeiträumen der ersten und zweiten Stufe der Liste hat […]

Weiterlesen

Dringlichkeit des B10/B466-Ausbaus: Das fortwährende Schwarze-Peter-Spiel beim Thema B10 und B466 ist wenig hilfreich

Sascha Binder fordert beim Thema Straßenbau mehr Kooperation statt Konfrontation! In Berlin wird der neue Investitionsrahmenplan (IRP) verabschiedet und anstatt die Zahlen nüchtern zu analysieren eröffnen die CDU- und FDP-Abgeordneten im Kreis eine neue Runde im jährlichen „Schwarze Peter-Spiel“. Mit seinem Brief an Verkehrsminister Herrmann und der dazugehörigen Pressemitteilung schafft es der Bundestagsabgeordnete Klaus Riegert, […]

Weiterlesen